Im Herbst ist die Klimaschutzoffensive viel unterwegs: Mit unseren Workshops für Einzelhändler*innen kommen wir in diesem Jahr sowie auch in 2019 bundesweit zu Ihnen. Schließlich wurde unser Projekt ja genau deshalb ins Leben gerufen: Um die vielen kleinen und mittleren Einzelhändler*innen mit Unterstützungsangeboten zu helfen, energieeffizienter zu wirtschaften, ihre Betriebsausgaben zu senken und damit auch klimaschädliche CO2-Emissionen zu vermeiden.

Die ersten Klimafrühstücke in Brandenburg mit jeweils rund 20 Teilnehmenden waren erfolgreich: Der direkte Austausch zwischen Kaufleuten mit Branchenexperten über Energieeffizienzprojekte, Informationen über Fördermöglichkeiten und konkrete Erfahrungen von Einzelhändlern, die bereits erfolgreich Effizienzmaßnahmen durchgeführt haben, kamen sehr gut an.

Daher stehen bereits jetzt neue Termine fest: Am 6. November 2018 treffen wir uns in Ludwigsfelde zum Gewerbestammtisch und in Kiel am 7. November 2018 zum Branchentreff für Einzelhändler auf der Energieeffizienzmesse.

Bei unseren Veranstaltungen kristallisierte sich immer wieder heraus, dass insbesondere im Gebäudesektor die größten Einsparpotenziale liegen. dena-Geschäftsführer Andreas Kuhlmann erläutert im Interview, welche Ergebnisse das Modellvorhaben „Energieeffizient Handeln“ der Deutsche Energie-Agentur (dena) gebracht hat.

Mit insgesamt zehn Leitfäden und zehn Checklisten unterstützen wir Einzelhändler*innen weiter praxisnah beim Energiesparen und ihrem Übergang zu klimafreundlichem Wirtschaften. Dabei lenken wir den Blick auf eine gute Raumluft in den Wintermonaten, aktuellen Heiztechniken sowie effizienter LED-Beleuchtung.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen unseres Newsletters und freuen uns auf den Austausch bei künftigen Veranstaltungen und in den Sozialen Netzwerken: auf Facebook, Twitter und Instagram.

Ihr Team der Klimaschutzoffensive