Je nach Klimarisiko kommen verschiedene Maßnahmen in Frage: Bei Starkregen können dies beispielsweise Rigolen oder Zisternen sein; bei Hitzwellen können Verschattungselemente und Grünflächen in und ums das Gebäude Abhilfe schaffen. Wichtig ist immer eine ganzheitliche Betrachtung und professionelle Beratung, um tatsächlich wirtschaftlich sinnvolle Maßnahmen zu identifizieren. In unseren Beiträgen zu Starkregen und Überflutungen, Hitzwellen sowie Stürmen, skizzieren wir die Klimarisiken aus Handelssicht und zeigen Lösungen für eine erfolgreiche Klimaanpassung auf.