17.10.2018, 9:00 Uhr bis 11:00 Uhr

Ort und zusätzliche Informationen
STIC Wirtschaftsfördergesellschaft Märkisch-Oderland mbH, Garzauer Chaussee 1a 15344 Strausberg

Einzelhändler/innen stehen heute vor großen Herausforderungen: Die Digitalisierung und ein neues Kaufverhalten verändern die Branche rasant und von Grund auf. Umso wichtiger ist es da, Einsparpotenziale im eigenen Geschäft zu heben und die Betriebskosten langfristig zu senken, um sich mit neuen Konzepten zukunftssicher aufzustellen. Die Ausgaben für Strom und Wärme sind hierbei ein guter Hebel: Bereits mit kleinen organisatorischen Maßnahmen kann der Energieverbrauch um 15-20 % reduziert werden. Energiekosten sind nach den Personal- und Mietausgaben der größte Kostenfaktor im Einzelhandel. Effizienzmaßnahmen lohnen sich deshalb für jeden Handelsbetrieb und sind ein positiver Beitrag für den Klimaschutz.

Bei frischem Kaffee, belegten Brötchen und vitaminreichem Obst möchten wir Ihnen folgende Themen vorstellen und mit Ihnen diskutieren:

ab 08:30 Uhr    Einlass 09:00 Uhr   Begrüßung                       Günter Wignanek, Ministerium für Wirtschaft und Energie Brandenburg                       Jens Jankowsky, IHK Ostbrandenburg 09:10 Uhr   Unterstützungsangebot der Klimaschutzoffensive des Einzelhandels                       Christina Höger, Handelsverband Deutschland 09:20 Uhr   LED it be: Mit energieeffizienter Beleuchtung Stromkosten senken                       Peter Lüdtke, Niederlassungsleiter H2O Energie                       Thomas Schalow, Vertriebsleiter H2O Energie 09:40 Uhr   Klimafreundlich und clever: Elektromobilität im Lieferverkehr                       Mario Hofmann (Energiebüro MOL, STIC) 10:00 Uhr   Wo gibt es welche Fördergelder zu holen?                       Günter Wignanek, Ministerium für Wirtschaft und Energie Brandenburg 10:30 Uhr   Fragerunde                       Die Referent/innen und Expert/innen stehen auch nach der Veranstaltung für Fragen zur Verfügung. ca. 11:00 Uhr    Ende der Veranstaltung

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Bitte melden Sie sich unter klimaschutz@hde.de für die Veranstaltung an.

 

Bei Fragen steht Ihnen Christina Höger, Projektleiterin Klimaschutzoffensive gerne unter 030.72625064 zur Verfügung.