Mit ALDI SÜD der Sonne entgegen: Verdichtung des Ladenetzes

54.000
 
Ladevorgänge in 2017
ALDI SÜD baut sein Netz von Elektroladestationen signifikant aus und will damit vor allem das Fahren längerer Strecken ermöglichen.

Elektromobilität alltagstauglich gestalten Bis Ende 2018 werden 28 zusätzliche Schnellladesäulen in Autobahnnähe in Betrieb genommen.  Die Filialen mit den neuen Elektrotankstellen liegen entlang der Autobahnen A3, A5, A6, A7, A8 und A9 und sind in maximal fünf Minuten Fahrzeit von einer Abfahrt aus zu erreichen. Der Abstand zwischen den ALDI SÜD Filialen mit Ladesäulen beträgt maximal 160 Kilometer. Die neuen Ladesäulen haben eine Leistung von 50 kW und können von allen gängigen Elektroauto-Modellen genutzt werden. Je nach Fahrzeugtyp ist damit eine Reichweitenverlängerung von bis zu 200 Kilometern in gut 30 Minuten zu erreichen.   An mehr als 80 Filialen kostenfrei aufladen Der Discounter wird somit bis Ende 2018 an über 85 Standorten Ladesäulen anbieten. Bisher hatte sich das Mülheimer Unternehmen beim Ausbau seiner Ladeinfrastruktur auf Ballungszentren und Innenstädte konzentriert. Dabei finden an jeder Station derzeit durchschnittlich vier bis fünf Ladevorgänge pro Tag statt, die Anzahl erhöht sich stetig. Der Strom dafür wird während der Sonnenstunden von einer Photovoltaikanlage auf dem Dach der Filiale produziert. Kunden können den Grünstrom kostenlos und ohne Registrierung während der Filialöffnungszeiten tanken.   ALDI SÜD setzt auf Nachhaltigkeit Die Elektroladesäulen sind wichtige Bestandteile des umfangreichen Nachhaltigkeitsengagements von ALDI SÜD. Die Unternehmensgruppe arbeitet seit vielen Jahren daran, seinen Geschäftsbetrieb nachhaltig und klimaschonend zu gestalten und handelt seit 2017 klimaneutral. Der Discounter investiert konsequent in moderne Technologien und Effizienzmaßnahmen. So produziert ALDI SÜD mittlerweile an über 1300 seiner 1890 Filialen klimaschonenden Strom mit eigenen Photovoltaikanlagen. Für den Strombedarf, den ALDI SÜD selbst nicht decken kann, setzt die Unternehmensgruppe ausschließlich auf zertifizierten Grünstrom. Die Emissionen, die sich im täglichen Handeln nicht vermeiden lassen, gleicht ALDI SÜD durch zertifizierte Kompensationsprojekte aus.   Quelle: ALDI SÜD

 

ALDi SÜD_Elektroladesäulen-Netz, Elektromobilität, Klimaschutzoffensive