15.12.2022, 8:00 Uhr bis 9:00 Uhr

Ort und zusätzliche Informationen
Online-Event

Seit fast einem Jahr herrscht nun eine Krise auf dem Energiemarkt. Durch den anhaltenden Krieg in der Ukraine bleibt die Situation weiter angespannt. Nach den Gaspreisen steigen nun auch die Kosten für den Strom und stellen viele Handelsunternehmen vor große Herausforderungen. Insbesondere dann, wenn ein Ende der Energielieferverträge in Sicht ist oder Versorger ihre Leistungen gar eingestellt haben.

  1. Welche juristischen Rahmenbedingungen sind in dieser besonderen Lage bei Kündigungen, Lieferstopps, Vertrags- oder auch Preisanpassungen für Handelsunternehmen zu beachten?
  2. Wie können Händlerinnen und Händler die Risiken bei der Beschaffung und Sicherung ihres Gas- und Strombedarfs gestalten?
  3. Wie setzen sich die Preise aktuell zusammen und wie könnten sich diese mittelfristig entwickeln?

All dies diskutieren wir in unserem Webinar mit der Deutschen Unternehmensinitiative Energieeffizienz (DENEFF), der Innovationsplattform BUILTWORLD, dem auf Energierecht spezialisierten Rechtsanwalt Jens Panknin von der BBH Gruppe, Christian Tessmann (Senior Manager bei PwC) sowie Eckart Birkenkamp von den Stadtwerken Düsseldorf.

 

Zur Anmeldung

 

Agenda

08:00 – 08:05 Begrüßung

  • Rüdiger Lohse – DENEFF
  • Jelena Nikolic – Klimaschutzoffensive des Handelsverband Deutschland

08:05 – 08:55 Panel Discussion

  • Jelena Nikolic – Handelsverband Deutschland
  • Jost Eder – BBH Gruppe
  • Christian Tessmann – Senior Manager at PwC
  • Eckart Birkenkamp – Stadtwerke Düsseldorf

08:55 – 09:00 Ausblick

  • Rüdiger Lohse – DENEFF
  • Wolfgang Moderegger – BUILTWORLD

Sie erhalten die Möglichkeit, Ihre Fragen zu stellen!

 

Diese Veranstaltung wird organisiert von der Klimaschutzoffenisve des Handels, der Deutschen Unternehmensinitiative Energieeffizienz (DENEFF) und der Innovationsplattform BUILTWORLD.