30.06.2022, 8:45 Uhr bis 17:00 Uhr

Ort und zusätzliche Informationen
Darmstadt Maritim Konferenzhotel

„Digitalisierung im Supermarkt“, so lautet das Motto des diesjährigen ZVKKW-Supermarkt-Symposiums, das am Donnerstag, den 30. Juni 2022, im Maritim Rhein-Main Hotel Darmstadt stattfinden wird. Die Veranstaltung hat sich als neutrale Informations- und Diskussionsplattform in dieser speziellen und wichtigen Anwendung der Kälte-, Wärme- und Klimatechnik längst etabliert.

Es ist DER Treffpunkt für eine ganzheitliche Betrachtungsweise des Gesamtkomplexes Supermarkt.

Als neutrale Plattform bietet das Supermarkt-Symposium den Teilnehmern schon immer praxisnahe Anregungen für neue Lösungsmöglichkeiten und trägt so zu einem besseren gegenseitigen Verständnis zwischen Wissenschaftlern, Komponentenherstellern, Planern, Anlagenbauern und Betreibern, aber auch Behörden, Verbänden und Organisationen bei.

Die Klimaschutzoffensive ist mit einem Impulsvortrag zu natürlichen Kältemitteln dabei.

Programm am 30. Juni 2022

08:45 Uhr Begrüßung und Moderation: Claus-Dieter Penno, Präsident des ZVKKW

09:00 Uhr EHI-Studie 2021 – Forschungsergebnisse zum Energiemanagement im Einzelhandel: Benjamin Chini, EHI Retail Institute, Köln

09:30 Uhr Eine Verbandsinitiative zur Stützung der Anwendung von natürlichen Kältemitteln: Jelena Nikolic, Handelsverband Deutschland HDE e. V., Berlin

10:00 Uhr Energetische Inspektion nach dem Energieeinsparungsgesetz: Clemens Schickel, Bundesindustrieverband Technische Gebäudeausrüstung (BTGA),
Bonn

10:30 Uhr Kaffeepause

11:00 Uhr Überflutete Systeme im Supermarktbereich: Esra Wirth, Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm

11:30 Uhr Cool Expert, Intelligentes DatenmanagmentMNIC-EEC Energie-Effizienz leicht gemacht: Oliver Gerlach Fa. Cool Expert, Allendorf

12:00 Uhr Auf Wolke 7 - Wie die „Cloud“ im Lebensmittelmarkt an Bedeutung gewinnt: Felix Ringwald Fa. Eckelmann AG Wiesbaden

12:30 Uhr Mittagessen

13:30 Uhr Universelle Geräte-und Anlagensteuerung mit Hilfe von Cloud Anwendungen und KI: Jan Franke, ebm-papst, Mulfingen

14:00 Uhr Digitaler Werkzeugkasten von Wurm - Frida-App und KI-basierende Anwendungen sorgen für Zeitersparnis und optimierte Arbeitsabläufe: Alexander Schütz, Wurm GmbH, Remscheid

14:30 Uhr Sind Kälteanlagen in der gewerblichen Anwendung wirklich dicht? Ein Überblick zum technischen Regelwerk in der Kältetechnik: Dr. Meinolf Gringel, DMT, Essen

15:00 Uhr Kaffeepause

15:30 Uhr ADaikin CO₂ Convenien Pack Betriebsauswertung aus 30 Filialen Realisierung
/Umsetzung mit der CO₂ 4 Wege Kassette: Klaus Tadajewski, Daikin, Unterhaching

16:00 Uhr Aktuelle Situation der fluorierten Kältemittel „Sieben Jahre F- Gase Verordnung“: Roland Becker, GHC, Hamburg

16:30 Uhr Verbesserung der Anlageneffizienz durch Digitalisierung im Rahmen physikalischer Grenzen: Dieter Küpper, Chemours Deutschland GmbH, Neu-Isenburg

17:00 Uhr Ende der Veranstaltung

 

www.zvkkw.de