Die Klimaerwärmung ist eine globale und gesamtgesellschaftliche Aufgabe, die das Mitwirken aller erfordert: Politik, Wirtschaft und Gesellschaft sind gleichermaßen gefragt, einen Beitrag zu leisten.

Die vorliegende Broschüre des Handelsverbandes Deutschland skizziert, wo der Einzelhandel Energie und Emissionen verbraucht und in welchen Bereichen erhebliche Einsparungen möglich sind. Die Best-Practice-Beispiele großer Filialisten zeigen, dass zunehmend regenerative Energien für die eigene Stromversorgung, eine effiziente Beleuchtungs- und Klimatechnik, Elektromobilität und nachhaltige Green-Building-Konzepte eingesetzt werden. Die Klimaschutzoffensive wird als Informations- und Motivationskampagne für kleine und mittlelständische Handelsunternehmen ebenfalls in der Broschüre vorgestellt.

Interviews mit Expertinnen und Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft beleuchten mit ihren Erkenntnissen die Chancen und Herausforderungen für den Einzelhandel. Unter ihnen sind:

  • Prof. Dr. Claudia Kemfert (Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung DIW Berlin),
  • Dr. Hubertus Bardt (IW Köln),
  • Andreas Kuhlmann (Deutsche Energie-Agentur dena),
  • Dr. Urs Maier (Agora Verkehrswende),
  • Dr. David Fischer (ISE Fraunhofer) und
  • Hauke Hermann (Öko-Institut e. V.).

Die Broschüre kann hier heruntergeladen werden.

 

... weitere Newsletterartikel lesen!